tweetdigest: Mausfänger Yallah Video

von   Keine Kommentare


Tags: , , , , , , ,

tweetdigest: Astronaut singt im All

von   Keine Kommentare
  • Ein Astronaut und Soziale Medien: Ich wollte zwar nie Astronaut werden, aber das was Commander Chris Hadfield … http://t.co/8uYVj0p4lp ->

Tags: , , , ,

Ein Astronaut und Soziale Medien

von   Keine Kommentare

Ich wollte zwar nie Astronaut werden, aber das was Commander Chris Hadfield zuletzt von der ISS runtergefunkt hat war schon vielfach beeindruckend. Insofern sehe ich das auch so, dass der gute Mann mehr für die NASA an Öffentlichkeitsarbeit getan hat, als viele in den letzten Jahren vor ihm. Und v.a. will ich das Zeugs daher hier haben, obwohl es natürlich schon sonst überall zu lesen/sehen war 🙂

Seien es die vielen Bilder von da oben via seinem Twitter Account. Z.B. von Riyadh, Mekka oder auch tolle Wüstenbilder.

Oder eben das im All auf der ISS gedrehte Musik-Video zu David Bowie’s Space Odity.

Abgesehen davon, dass das Video natürlich gut gemacht ist, singt er auch noch selbst und v.a. gut. Bei seinen Online-Aktivitäten wurde er auf der Erde sehr von seinem Sohn Evan unterstützt.

Gizmodo hat noch ein Astro-Space-Awesome-Best-Of seiner Posts als Video zusammengefasst. Und dann gibt es da noch die Frage und mögliche Antwort, was das Video denn womöglich gekostet hat. Natürlich voll ernst gemeint.

Manchmal ist dieses Internet einfach <3


Tags: , , , , , , ,

Echtes Netz – Demo gegen Drosselkom und für Netzneutralität

von   Keine Kommentare

Zuletzt beteiligte ich mich im Januar 2012 mit einem Beitrag gegen ACTA und SOPA für eine vernünftige Netzpolitik.

digiges-d64-drosselkom-Sydney.png

Leider hat sich seitdem nicht wirklich was Vernünftiges in diesem Bereich durch die unserige (in diesem Fall die deutsche gemeint) oder auch die internationale Politik entwickelt. Im Gegenteil, vor wenigen Tagen legte die Telekom ihre Pläne auf den Tisch sich offen gegen die Netzneutralität zu stellen. Kurz gesagt heißt Netzneutralität, jegliche Daten gleichberechtigt im Netz zu transportieren. Dagegen verstößt die Telekom, in dem sie ihre eigenen Dienste und die von Partnern nicht berechnet, wenn es um die Kontingente geht, welche in Zukunft für ihre sog. Flatrates gelten sollen. Es soll dann möglich werden durch einen Aufpreis kein Kontingent oder ein wesentliche größeres zu erhalten. Gleichzeitig können sich Partner wie erwähnt auch freikaufen. Die Telekom würde dabei entsprechend doppelt verdienen. Das alles widerspricht dem Gebot der Netzneutralität.

Die Vereine Digitale Gesellschaft und der D64 rufen daher auf für die Netzneutralität in einer Demo just vor der Hauptversammlung der Telekom morgen einzutreten.

Das obige Motiv und weitere die beispielhaft schildern, zu was der Schritt der Telekom führen kann stammen von Mathias Richel.

Wer zum Thema Netzneutralität mehr lesen will sollte sich echtesnetz.de ansehen.

Logischerweise bin ich nicht in der Lage in Köln auf die Straße zu gehen, aber gleichzeitig ist v.a. oben bebildertes Beispiel sehr praxisnah für uns, weswegen ich das Ganze, was für viele als hoch theoretische Gefahr aussieht, als ziemlich praxis- und alltagsrelevant empfinde.

via Nico und René.


Tags: , , , , , , ,

tweetdigest: Saudi Gangnam Style

von   Keine Kommentare

Tags: , , , ,