Langes Wochenende und die Folgen

von   3 Kommentare

Seit unzähligen Wochen bestand mein Wochenende aus entweder Samstags oder Sonntags arbeiten. Entsprechend vorfreudig war ich auf ein „zwei volle Tage“-spontan-verlängertes-Wochenende durch einen zusätzlichen freien Montag. Da machte es auch nix, dass es draußen regnete, denn es war eh völlig Faulenzen angesagt.

Irgendwann kam dann aber irgendwer (Namen tun hier nichts zur Sache ;)) auf die Idee, man könnte sich jetzt doch einfach so draußen in den ströhmenden Regen stellen. Quasi die Natur in einer ihrer vielen Urformen genießen.
Gesagt, getan! So standen wir dann, der eine etwas mehr als die andere im Regen und mussten feststellen, dass das doch ein bisschen nass und kalt war.
Dazu kam dann noch, dass ich, entgegen eines gut gemeinten Rates die Socken nicht ausgezogen hatte 🙂
Die Katzen, die unter dem Hofzwischendach Schutz gesucht hatten, schauten allerdings sehr skeptisch und wollten sich nicht überzeugen lassen, das Naß ebenfalls zu genießen 😉

Festzuhalten bleibt: Prädikat empfehlens- und nachahmenswert! 🙂


Tags: , ,

Füsse hochlegen

von   Keine Kommentare

war das erste, was ich nach unserem zweiten Wochenende in Paris möglichst bald und lange machen wollte. Aufgrund der Doppelbelastung Praktikum und Nebenjob, war das aber nicht drin, weswegen auch hier relativ wenig loswar in den letzten Tagen 😉
Nach ersten Schätzungen war es wieder ein gewaltiger Fussmarsch. Diesmal zwischen 40 und 50 km in 3 Tagen. Und das obwohl wir uns vorgenommen hatten, mehr mit der Metro zu fahren.
Andererseits nimmt man zu Fuss auch wesentlich mehr von einer Stadt mit und gerade bei Paris lohnt sich das natürlich.
Bilder sollten die nächsten Tage folgen ™ 😉


Tags: , ,

So kann das Wochenende beginnen

von   Keine Kommentare


So ein Hinterhof mit viel Grün und ruhig hat doch seine Vorteile. Z.B. um einfach mal spontan Samstags morgens im Freien zu Frühstücken und ein wenig die Erinnerung an das Frühstück im Urlaub zu genießen.

Allerdings hat es auch seine Nachteile, denn man ist völlig ungeschützt vor seinen eigenen Katzen, die der Meinung sind, es wäre jetzt ganz toll, wenn sie auf den Baum klettern, der genau über dem Tisch ist. Natürlich haben sie auch einen Heidenspass dabei, kleine Äste vom Baum abzubeisen und diese auf den Tisch fallen zu lassen. Alles völlig unabsichtlich natürlich 😉

Mit so einem Frühstück kann das Wochenende aber gerne beginnen und entsprechend wünsch ich euch auch ein tolles Wochenende 🙂


Tags: , , ,
Seiten: Neuere 1 2 ... 4 5 6 7 8 9
_uacct = "UA-344406-1"; urchinTracker(); {lang: 'de'} var pkBaseURL = (("https:" == document.location.protocol) ? "https://cratoo.de/piwik/" : "http://cratoo.de/piwik/"); document.write(unescape("%3Cscript src='" + pkBaseURL + "piwik.js' type='text/javascript'%3E%3C/script%3E")); try { var piwikTracker = Piwik.getTracker(pkBaseURL + "piwik.php", 1); piwikTracker.trackPageView(); piwikTracker.enableLinkTracking(); } catch( err ) {}