tweetdigest: Mausfänger Yallah Video

von   Keine Kommentare


Tags: , , , , , , ,

tweetdigest: Wieder Fußball

von   Keine Kommentare

Tags: , , , , ,

tweetdigest: Astronaut singt im All

von   Keine Kommentare
  • Ein Astronaut und Soziale Medien: Ich wollte zwar nie Astronaut werden, aber das was Commander Chris Hadfield … http://t.co/8uYVj0p4lp ->

Tags: , , , ,

Philips Avent SCD600 Video-Babyphone

von   Keine Kommentare

Wie schon beim Erfahrungs-Artikel über das Reer 8005 Wega beschrieben, war ein Ersatz-Video-Babyphone angesagt. Da wir mit dem Audio-only von Philips zufrieden waren wurde es das Avent SCD600.

Sender-Kugel

Der Sender besticht als erstes durch eine knutschelige Optik durch die Kamera Kugel. Gleichzeitig ist das ganz praktisch, da der Sender-Fuß innen magnetisch ist und so die Kugel in relativ beliebigen Positionen halten kann. Die Schiebe-Schalter an der Kugel sind aber relativ schwer zu betätigen und v.a. im Dunkeln schwer zu ertasten.

25514-kamera-kugel
25512-kamera-infrarot-led

Ansonsten gibt es noch 4 weiße LEDs die man als Nachtlicht anschalten kann, das aber nur am Sender und nicht via Empfänger.

Empfänger

Der Empfänger bietet übliche Funktionalität, also das Abspielen und Wählen von Schlafliedern, Helligkeitsregelung (wie auch beim Reer, reicht die niedrigste oder 2. niedrigste Helligkeitsstufe), sowie Umschalten zwischen Daueraktiv und der Aktivierung durch Geräusche.

25046-nacht-ansicht
25033-video-nacht-front

Funktionalität

Das Tag-Bild sieht fast nach einem Echtfarb-Bild aus und ist damit kein Vergleich zum Reer. Die Auflösung würde ich bei etwa VGA (640×480) einordnen. Die Auflösung ist im Vergleich zum Reer wie Tag und Nacht. Also sehr angenehm und detailreich. Das Nachtbild zeigt auch bei großem Abstand noch genügend, um zu erkennen (ob) etwas passiert und bei etwa einem Meter kann man teilweise die Atmung sehen. Die Infrarot-LEDs verrichten ihre Arbeit also sehr gut.

Der Akku hält bei uns so lange, dass wir den Empfänger im Gegensatz zum Reer auch öfter ohne Stromzufuhr betreiben. Einzig die Benachrichtigung über das Nachlassen des Akku ist rein visuell und nur einmalig akkustisch. Meiner Meinung nach nicht ausreichend, da man riskiert nicht mitzubekommen, wenn die Verbindung auf Grund des Akkus beendet wird.

Beim Empfang verhält sich das Avent auch wesentlich besser. Allerdings existiert auch hier das Problem, dass die Verbindung zusammenbricht, sobald unser Wlan stark funkt. Es bleibt nur bei Nutzung des Babyphone auf größere Datenmengen übers Wlan zu verzichten oder eben auf Kabelverbindung zur Datenübertragung zu wechseln. Abgesehen davon stellten wir fest, dass der Empfänger senkrecht stehen sollte, damit der Empfang stabil ist. Eine kleine Unterlage unter den die Standfuß-Gürtelklipp-Kombination und das nervige tüdeldüd, was bei jedem Verbindungsabbruch ertönt, gehörte der Vergangenheit an.

Fazit

Bis auf die etwas nervigen Verbindungsprobleme, kann man das Video-Babyphone sehr gut einsetzen. Allerdings sollte man sich über die nur einmalige Akku-Benachrichtigung im Klaren sein.

Zukünftiges

Sowohl bei Nutzung des Reer als auch des Avent jetzt habe ich mir laufend die Frage gestellt, wieso nach wie vor auf Standard-2,4Ghz Funktechnik gesetzt wird, statt sich einfach ins Wlan einzuklinken. Letzteres scheint jetzt zu passieren, denn es gibt einige Hersteller, die entweder entsprechende Baby-Video-Phones auf den Markt bringen oder aber Kameras auf den Markt bringen, die man auf Grund der Funktionalitäten eben als Baby-Phone einsetzen kann. Dabei wird dann auch gleich der nächste Schritt vollzogen: Die Appification, also dass es Apps für gängige Smartphones gibt, um das Kamera-Bild abzufragen.

Beispiele:
Wifibaby
Belkin WeMo Baby
Belkin Netcam
Vergleich einiger Baby-Video-Cams

Vermutlich werden also Geräte wie das Reer oder oben besprochenes Avent eher nur kurz als Geräteklasse vorhanden sein und ziemlich direkt von Video-Baby-Phones per Wlan und App abgelöst. Und vermutlich mittelfristig auch bei uns ;)


Tags: , , , , ,

tweetdigest: Saudi Gangnam Style

von   Keine Kommentare

Tags: , , , ,