Generalprobe im Krankenhaus

von   2 Kommentare

Dummheit wird bestraft. Das durfte ich am Wochenende vor zwei Wochen schmerzlich erfahren. Die Kombination aus wenig Trinken (ca. 1 Liter bis 16 Uhr) und zu viel Bewegung führte zu einer Dehydrierung. Die Folge: Wehen. Wir fuhren zur Sicherheit ins Krankenhaus. Dort behielt man mich gleich mal da und verkabelte mich. 12 Stunden Wehen schreiben, 4 Kochsalzinfusionen und 2 Geburten später war klar dass es dem Mini und auch mir besser ging.

Gut aufgehoben gefühlt haben wir uns im Krankenhaus. Die Nennung des behandelnden Arztes in der Notaufname löste eine Kette an Reaktionen aus. Ohne Anmeldung ging es sofort auf die Entbindungsstation. Dort bekam ich ein Zimmer zugewiesen, die Schwestern waren zuvorkommend, die diensthabende Ärztin stand immer im telefonischen Kontakt zu unserem Arzt. Am nächsten Morgen schaute der dann noch bei uns vorbei und besprach die nächsten Schritte mit uns.

Man könnte es als eine Generalprobe bezeichnen, auf die wir aber auch gerne verzichtet hätten. Und ja, mir geht es prima, um alle jetzt Aufgeschreckten zu beruhigen :)


Tags: , , , , , ,

tweetdigest: Wasser trinken

von   Keine Kommentare
  • @waiel so you're currently right next to our compound;)have fun! #
  • Die ersten 1,5l heute getrunken. Ein guter Anfang #

Tags: , ,