tweetdigest: Mit den Katzen zum Tierarzt

von   Keine Kommentare

Tags: , , , ,

Ringwurm – eine Pilzinfektion

von   6 Kommentare

Seit ein paar Tagen war uns bei Niki am Kopf eine schorfige Stelle aufgefallen. D.h., gefühlt war sie über Nacht einfach da. Zunächst hatten wir das unter einer kleinen Verletzung verbucht. Niki greift mit Vorliebe Gizmo an, der sich natürlich mit einer Ohrfeige, teilweise mit ausgefahrenen Krallen, wehrt. So dachten wir an einen Kratzer, der schon Wundschorf gebildet hatte.

10916_niki_schorf_ringwurm_pilz

Als aber nach Tagen die Sache nicht besser wurde und auch die Form, ein Kreis, gegen eine Verletzung sprach, wurden wir misstrauisch. Alarmiert waren wir dann aber, als wir bei Gizmo ähnlich trockene Stellen vor dem Ohr und im Schnurrhaarbett feststellten. Bei Tinka hatten wir an den Stellen nichts finden können und auch Niki hat nur die eine Stelle am Kopf. Wie auf dem Bild zu sehen, scheint die Stelle bei Niki aufzubrechen, das kam erst in den letzten Stunden.

10914_gizmo_ringwurm_schnurrhaare

So brachten wir Niki und Gizmo gestern noch zum Tierarzt. Zunächst war Gizmo an der Reihe, die beiden Stellen wurden kurz mit UV-Licht angestrahlt und die Diagnose war gestellt. Ringworm. Als nächstes wurde Niki beleuchtet. Auch hier schimmerte die Stelle grünlich. Der Tierarzt hatte die ovale Kruste gesehen und ihn als höchstwahrscheinlichsten „Übeltäter“ identifiziert. Dazu passt auch, dass die Inkubationszeit rund vier Wochen dauert und Niki nun seit fünf Wochen bei uns ist.

Natürlich wurde das Gespräch auf Englisch geführt, so dass es sein kann, das wir einige medizinische Kleinigkeiten nicht ganz korrekt wiedergeben können. Es handelt sich wohl um einen Pilz, der diese schorfigen Stellen am Kopf und Beinen auslösen kann. Wenn er nicht behandelt wird, kann es auch zu Nagelbettentzündungen kommen. Weiterhin kann dieser Pilz auf Menschen übertragen werden. Juchheißa! Die Sporen können bis zu einem Jahr in Teppichen oder Möbeln überleben, so dass bei uns jetzt eine gründliche Grundreinigung ansteht. Ein kleines Glück ist, dass wir das Recht auf eine jährliche Teppichreinigung haben. Nur bei den Sofas müssen wir uns noch was überlegen. O-Ton Tierarzt: „Die ganze Wohnung müsste desinfiziert werden. Außerdem sollten die Katzen in nur einem Raum gehalten werden, um die Sporen nicht im Haus zu verteilen.“ Das können wir aber mal getrost vergessen. Zumal die Sporen ja schon in der ganzen Wohnung verteilt sind. Für uns heißt das jetzt noch gründlicher die Hände waschen, regelmäßig desinfizieren und bevor wir irgendwo hingehen die Kleider wechseln. In der Hoffnung, dass die Sporen die Waschmaschine nicht überleben. 🙂

Die Katzen werden ebenfalls viel Spaß haben. Einmal täglich sollen wir versuchen ihnen eine halbe Tablette zu geben. Zweimal täglich müssen die Stellen mit einer Salbe eingecremt werden. Der größte Spaß wird aber das Baden und shampoonieren, dreimal die Woche. Grundsätzlich haben ja zumindest die beiden Panther nichts gegen Wasser und nass werden, aber einseifen? Wir werden berichten und unsere Verletzungen Mitleid heischend zeigen.

10910_gizmo_pilz_schnurrhaare

Der Pilz ist in Europa angeblich relativ selten, wir haben in der Kürze lediglich ein Forum zu Katzen gefunden, die das Thema Pilz/Ringwurm-Infektion behandelt. Dafür schwirrt er in subtropischen und tropischen Gebieten umso häufiger herum. Um unser Haus schleichen fünf Katzen regelmäßig herum, bei denen wir bei flüchtiger Betrachtung keine trockenen Stellen feststellen konnten. Wäre interessant zu wissen, ob im Siemens Compound, wo Niki herkommt, der Pilz verbreiteter ist. Nach Angaben des Tierarztes tragen 60% der Katzen in Saudi-Arabien die Sporen mit sich herum. So scheint es wahrscheinlich, dass Gizmo und Tinka sich den Pilz noch eingefangen hätten, wenn sie länger rausgehen. So ist das jetzt etwas schneller gegangen. Sie sind gegen diesen Pilz zwar durch die einmalige Erkrankung immunisiert, allerdings gibt es noch genügend andere Pilze, die es zu testen gibt…!
Der Tierarzt hatte uns gesagt, dass es keine Impfung gibt, bei einer ersten Recherche haben wir jedoch einen Impfstoff „INSOL Dermaphyton” (Boehringer) gefunden. Dieser muss zweimal innerhalb von 14 Tagen verabreicht werden. Eine andere Quelle besagt jedoch, dass eine Impfung keinerlei Schutzwirkung zeige. Es bliebe auch abzuwägen, ob eine Impfung die laut erster Quelle ~120€ pro Katze kosten würde, wirklich notwendig ist, wenn nach der Infektion die Katze eh immunisiert ist. Außerdem, muss wirklich gegen jede Krankheit geimpft werden?

Lebensgefährlich ist der Pilz nicht, aber juckende Stellen sind bekanntlich unangenehm. Diese Wirkung hat der Pilz auch bei uns Menschen, so dass wir hoffen uns noch nicht angesteckt zu haben. Abgesehen davon scheinen Gizmo und Niki aber noch Glück im Unglück zu haben, da die Infektionen am Kopf offenbar nicht jucken. Denn kratzendes Verhalten konnten wir keines feststellen. Alhamdulilah! Also wenigstens etwas! 🙂

10919_shampoo_creme_tabletten_gegen_ringwurm

Wir waren auch schon in der Apotheke, um die Tabletten und das Shampoo zu besorgen. Damit wir so schnell als möglich mit der Behandlung anfangen können. Zwar haben wir bei Tinka nichts finden können, aber um das Bad wird auch sie (ich fürchte, wir auch) nicht drum rum kommen. Die Salbe (Canesten) soll wohl schnell Wirkung zeigen und kann auch bei Menschen angewendet werden. Das scheint für mich auch die sicherste Behandlungsmethode zu sein. Die Tabletten (Lamisil wurde verschrieben, Lamifen uns gegeben) und das Shampoo (Wirkstoff Ketoconazol) werden wohl eher nicht zur dauerhaften Behandlung taugen… 😉

To be continued…


Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

tweetdigest: Ehefrau zum Tierarzt

von   Keine Kommentare
  • @eckes glaube @Yailaet würde sich beschweren sollte ich sie zum Veterinär bringen;)Sie geht aber gleich "mit".Mal sehen ob die Tarnung hält in reply to eckes #
  • Komme mir gerade vor wie eine unartige Katze #nassgespritzt #wasserpistole #fb #
  • Kurzer Status:Katzen haben Ringwurm-Infektion.Hier im Gegensatz zu Europa weit verbreitet.Nun steht Katzen-Duschen,Cremen&Tabletten an #fb #

Tags: , , , , ,

tweetdigest: Brummen im Büro geklärt

von   Keine Kommentare
  • Zumindest ist jetzt mal geklärt,woher das tägliche Brummen hier im Büro kommt.Jetzt dran bleiben, damit es auch behoben wird #fb #
  • Doof.Fürchte ein erster saudischer Tierarztbesuch steht an.Schorfige Stelle zw. Auge und Ohr,sowie Schnurrhaarbett.Kein Plan was das ist #fb #

Tags: , , , , , , , ,

tweetdigest: Asche und der Flug nach Riad

von   Keine Kommentare
  • Einfuhrerlaubnis für Katzen durch lokalen Veterinär grade eingeholt,Freigabe für @Yailaet Flug auch noch heute,bleibt nur noch die Asche #fb #
  • Der Abflug in greifbarer Nähe: Geschrieben von: Susanne Am Freitag war mein Pass mit Visum in der Post.

    Ich fra… http://bit.ly/cF7nrC #

  • Wenn ich was von Flugzeug,Laserkanone und #Aschenwolke lese,muss ich irgendwie an pi,pow,peng,puff denken 😉 #scifi #fb #
  • Wow,absolut irgendwie unwirkliche #Fotos bei Boston Big Picture zum Vulkan auf Island http://bit.ly/clsNFP #fb #

Tags: , , , , , , , , , ,