Detecon Al Saudia erhält TSI Level 3+ Zertifizierung

von   Keine Kommentare

Manchmal darf Werbung sein, auch wenn ich mit den folgenden Dingen nur am Rande zu tun hatte und meine Schwerpunkte an anderer Stelle liegen 🙂

Offizielle Übergabe der TSI Level 3 Zertifizierung an die Detasad

Trusted Site Infrastructure (TSI)
Quelle: TÜVIT

Am Sonntag hat die Detecon Al Saudia, für die ich hier arbeite, offiziell das Zertifikat für die TSI Level 3 Zertifizierung in einer feierlichen Übergabe im Al Faisaliah Hotel von der TÜVIT überreicht bekommen.

Die meisten, die schon mal von Rechenzentrums-Kategorisierung gehört haben, dürften TIER 1 bis TIER 4 kennen. Diese sind Stufen, die man bei der Zertifizierung durch das Uptime Institute erhalten kann. Die Detasad hat sich allerdings für die Zertifizierung auf Basis von Trusted Site Infrastructure (TSI) durch die TÜVIT entschieden, da deren Zertifizierung um einiges weiter geht als dies bei Uptime der Fall ist.
So deckt die Uptime Zertifizierung nur 3 der Bereiche ab, die der TÜV prüft.

Rechenzentrum der Detecon Al Saudia.
Quelle: Detecon Al Saudia

Da unser Rechenzentrum hier das erste in Middle East ist, was das TSI Level 3 der TÜVIT geschafft hat, ließ es sich der TÜV Nord Chef nicht nehmen, das Zertifikat persönlich zu überreichen und kam entsprechend nach Riyadh. Allerdings war er doch etwas irritiert darüber, dass das Wetter nicht wie erwartet aus reiner Sonne bestand, sondern eindeutige trübe November-Züge bereit hielt. Wenn auch etwas wärmer 😉

Vorstellung der ClouDEX Produkte

Neben der feierlichen Übergabe des Zertifikates wurden seitens der Business Unit ICT, meiner Abteilung, noch die neuen Produkte von ClouDEX vorgestellt.

ClouDEX
Quelle: cloudex.sa

Zusammengefasst handelt es sich dabei um ein vergleichbares Angebot zu Amazon’s EC2. Allerdings komplett realisiert und gehostet in Saudi-Arabien. Man kann sich also entsprechende Instanzen anlegen und mit vorgefertigten Templates für Windows (inklusive der üblichen Microsoft Produkte wie Exchange, Dynamics etc pp.) und Linux einrichten lassen. Diese werden dann entsprechend der Menge an gelaufener oder ausgeschalteter Zeit abgerechnet. Und das Ganze ebenso wie bei Amazon auf Stundenbasis. Damit ist ClouDEX der erste Anbieter in Saudi, der derartiges bieten kann.

Soviel zur Werbung meinerseits 🙂


Tags: , , , , , , , , , , ,

tweetdigest: Fotos und Rugby am Wochenende

von   Keine Kommentare
  • Arbeiten am Wochenende abgeschlossen: Bilder vom Rechenzentrum Gebäude für Kalender und Website gemacht 🙂 #fb #
  • Es geht langsam dem letzten Riyadh7 Rugby Spiel entgegen.Bisher gabs viele Verletzungen mit Blut und so und eine Prügelei 😉 #fb #

Tags: , , , , , , , ,

Im Dunkeln schwitzen

von   Keine Kommentare

Zuletzt haben wir uns öfters zurück in die Zeit ohne Strom befördern lassen. Die Stromausfälle sind dabei wohl auf Wartungsarbeiten des hiesigen Stromanbieters Sceco zurückzuführen. Abgesehen davon ist es wohl auch üblich, dass jetzt noch mehr Klimaanlagen laufen, als das ganze restliche Jahr eh schon. Aber durchschnittlich > 40 Grad am Tag ist wohl auch den Klima-Einheimischen zu viel, so sie sich denn eine Klimaanlage leisten können.

9496_kerzen_im_dunkeln_sitzen

Für die Firma beziehungsweise das Rechenzentrum ist der Stromausfall, wie auch in Deutschland bei 1&1, dank USV, großer Akkus und anschließender Versorgung durch Dieselgeneratoren kein Problem.

Daheim sieht das aus luxusorientierer Westler Sicht etwas anders aus. Denn ohne Strom geht natürlich auch keine Klimaanlage. Und gerade gestern konnte ich schön beobachten, wie die Temperatur im Raum, innerhalb der 10 Minuten ohne Strom, um ein ganzes sattes Grad stieg. Und das war Abends und es war dunkel. Also keine Sonneneinstrahlung, die da aufheizend gewirkt hätte. Wir müssen also hoffen, dass der heutige Tag ohne Stromausfall ein gutes Zeichen war und es diesbezüglich ruhig bleibt. Laut den Kollegen war es zu dieser Zeit im letzten Jahr noch gut 10 Grad kühler, so dass da wohl einige heiße Zeit im Juli und August auf uns zukommt. Ohne Klimaanlage oder allgemein den Strom ginge das dann auch im schlechtesten sehr schnell an die Lebensmittel. Allerdings gehen wir nicht davon aus, dass es dazu kommt. Gab es wohl auch noch nie 😉

Um zumindest die Lichtproblematik umgehen zu können, haben wir unserem Nichtraucherhaushalt heute ein Feuerzeug geleistet, nachdem ich bisher kein Feuerzeugbenzin für mein Zippo finden konnte. Wir werden, im Falle eines nächsten Stromausfalls, also zumindest nicht im Dunkeln sitzen 😉


Tags: , , , , ,
_uacct = "UA-344406-1"; urchinTracker(); {lang: 'de'} var pkBaseURL = (("https:" == document.location.protocol) ? "https://cratoo.de/piwik/" : "http://cratoo.de/piwik/"); document.write(unescape("%3Cscript src='" + pkBaseURL + "piwik.js' type='text/javascript'%3E%3C/script%3E")); try { var piwikTracker = Piwik.getTracker(pkBaseURL + "piwik.php", 1); piwikTracker.trackPageView(); piwikTracker.enableLinkTracking(); } catch( err ) {}