tweetdigest: iMovie easy peasy Video editing

von   Keine Kommentare
  • Im King Fahd Stadion bei Saudi-Arabien vs Argentinien: Das letzte Mal bei einem Fußballspiel in einem Stadion dü… http://t.co/TzhCGXET ->
  • Eine Sache,die mir nach dem Wechsel zu OSX ja sehr gefällt ist iMovie.Sehr leicht mit gutem Quellmaterial ein ansprechendes Video zu machen. ->
  • http://t.co/A3e5Am7f ->
  • Frage mich gerade was es bedeutet, wenn man im Supermarkt am Einkaufswagen den Blinker setzen will… ->

Tags: , , , , , , , , ,

tweetdigest: Lionel Messi in Riyadh Saudi Arabia

von   Keine Kommentare
  • Und dass ich den letzten Tweet auf englisch schrieb merk' ich erst jetzt. Hmmm… ->
  • After thinking about it,I'd love to see the game KSA vs. Argentina on the 14th in King Fahd Stadium,but don't think there are tickets left. ->
  • Frühstück und Mopped in der Wüste: Frühstück auf der Terasse hatten wir hier ja schon. Also hieß es an einem Fre… http://t.co/8zs6BGOV ->
  • @martinweigert danke. Der zeitliche Zusammenhang war mir bewusst, hatte ich aber nicht mit gerechnet. Anyway willkommen! Oder so. in reply to martinweigert ->
  • @mighty_milan @khaled to be honest, I doubt it will be much less. But as a Saudi "local" I'll wear green on the 14th 🙂 in reply to Mighty_Milan ->
  • @martinweigert ahh, dachte ich mir doch, dass es darum geht;) Du bist ja auch schon länger in Stockholm, richtig? PS: wie fandst du mich? in reply to martinweigert ->
  • @martinweigert habe ja eher keine "bekannten" Follower. Wie komme ich denn zu der Ehre? 😉 ->
  • Messi ist also mit der argentinischen Nationalmannschaft hier in Riyadh. Mal sehen ob das Spiel das 8:0 von der WM '02 gegen DE toppt. ->

Tags: , , , , , , , ,

Frühstück und Mopped in der Wüste

von   4 Kommentare

Frühstück auf der Terasse hatten wir hier ja schon. Also hieß es an einem Freitag morgen um 7:30 aufstehen, um eben auch mal in Sanddünen zu frühstücken. Dafür fuhren wir zusammen mit anderen etwa in 110km nördlich von Riyadh. Zu einer Region, wo die Steinwüste rund um Riyadh sich in eine Sandwüste übergeht. Es hieß also Sanddünen fahren! Dafür lässt man aus den Reifen Druck ab, um eine größere Auflagefläche zu erhalten und damit im Idealfall nicht im Sand stecken zu bleiben 😉

Selbiges ist mir dann auch nicht passiert. Der Weg zum Frühstücksplatz war auch relativ befestigt, insofern man das Wegen auf und um Sanddünen sagen kann. Ich kann zudem bestätigen, dass sich das Fahren auf Sand dem Fahren auf Schnee sehr ähnlich anfühlt.

Wir nutzten die Ladeklappe des mitgefahrenen GMC Denali, um eine Art Frühstücksbuffet zu haben, nachdem das mitgebrachte Motorrad abgeladen worden war. Jeder nahm sich also von jedem was. Um uns herum fuhren einige andere Expats auf ihren Quads und Motocross-Maschinen durch den Sand.

15798.JPG
15801.JPG
15802.JPG
15805.JPG
15806.JPG

Kurz bevor es dann auch wieder Richtung Riyadh gehen sollte, konnte ich die Chance nutzen und mich seit mehr als einem Jahr auch mal wieder auf ein Motorrad schwingen. Und das dann gleich auch im Wüstensand. Wieso auch nicht 😉

15872.JPG
15865.JPG
15858.JPG
15846.JPG

Ich muss schon sagen, ist ein sehr eigenartiges fahren. Zu Beginn ist alles wackelig, aber sobald man etwas Geschwindigkeit drauf hat (~ 30km/h) fährt es sich fast wie auf Straße. Natürlich sollte man es mit der Kurvenlage etwas vorsichtiger angehen lassen, v.a. wenn man neu ist. Die Gebübten, die ich beobachten konnte, kannten da aber nichts und legten sich in die Kurven als ob es kein Morgen gäbe 😉

Habe aber schon gemerkt, dass ich gerne wieder Motorrad fahren würde. Einmal in der Woche in der Wüste, wäre für mich aber kein Ersatz. Nett, aber kein Ersatz. Bei dem Verkehr hier in Riyadh werde ich das mit der Alltagsmaschine aber nicht machen. Dafür fahren mir die Autofahrer hier zu sehr nach Harakiri-Motto.

Beim Heimweg haben wir uns dann etwas verfahren und fuhren in die falsche Richtung. Autobahn zwar in Sichtweite, aber lange Zeit keine Möglichkeit auf selbige zu wechseln. Die gewählte Strecke war dann auch noch wüstiger, düniger und sandiger. Kurz vor der Auffahrt auf die Autobahn passierte es dann.

15917_.JPG

Und so durften wir dann mit unserem „kleinen“ X-Trail den großen Denali aus dem Sand ziehen. Dank manueller Schaltung/Kupplung stank diese anschließend auch noch den ganzen Rückweg bis Riyadh durch die Klimaanlage ins Auto 😉

Schönes Frühstück in der Wüste also und das Motorrad-Fahren in der Wüste war auch nicht zu verachten 🙂


Tags: , , , , , , ,

tweetdigest: Motorrad zu verkaufen

von   Keine Kommentare
  • Gibt es mittlerweile eigentlich wieder eine Möglichkeit ala altem Simple Tags,um in WordPress zu taggen?Das interne ist ja lahm ohne Ende. #
  • Google+ sowie Facebooks VideoChat: Eine kleine Zusammenfassung der Dinge, die mir an Google+ aufgefallen sind. D… http://bit.ly/pZbf1x #
  • RT @broaaaa Falls jemand sucht: Mopped zu verkaufen! Steht in KA, CBF600N, 20Mm, BJ 2004, VHB 3250.- http://t.co/CnG3APx #

Tags: , , , , , , ,

tweetdigest: Motorrad verkaufen

von   Keine Kommentare
  • @broaaaa ich wüsste da auch von einer netten Maschine. Ist auch nicht weit von dir weg 😉 *scnr* #
  • Wechsel von Mobily zu Go: Seit etwas mehr als einem Monat haben wir mittlerweile für den heimatlichen Internetzu… http://bit.ly/lnUtVp #

Tags: , , , , ,
Seiten: 1 2 3 4 5 ... 8 9 Ältere