tweetdigest: Nerdtum mit Rasperry Pi und iPad Air

von   Keine Kommentare


Tags: , , , , , , ,

tweetdigest: iPad-Filmer

von   Keine Kommentare
  • Verrückt, erlebe das erste mal jemanden, der mit dem iPad filmt. Und es sieht…merkwürdig aus. ->
  • Guten Morgen an die Wochenend-Frühaufsteher. ->

Tags: , ,

tweetdigest: Wichtigstes Ausstattungsmerkmal für Autos in Saudi-Arabien

von   Keine Kommentare
  • #werbung RT @khaled [..] i approve RT @wballaa Not big #Lost fan,but this display in #Riyadh Mall is brilliant!

    http://twitpic.com/1lv07m
    #
  • Hatte grad meinen Chuck Norris Moment des Tages als ich die Tür zum Büro „aufgetreten“ habe #
  • Gerade das erste Mal ein #iPad gesehen (aber noch nicht in der Hand gehabt). Sah schon nett aus #spielzeug #
  • Da hat sich der Nachmittag am Pool gestern richtig gelohnt! RT @Yailaet Wie hab ich ihn vermisst den Regen!!!!!!!!!! NICHT!!!!! #riyadhrain #
  • Langsam glaube ich,dass hier eines der entscheidenden Ausstattungsmerkmale für Autos die Wasserdichtigkeit sein muss #riyadhrain #regen #fb #
  • @warki vermutlich muß ich die Priorität der Ausstattungsmerkmale des Autos in ein paar Wochen wieder ändern;) #sonne #vs #regen in reply to warki #
  • @mobilyCIO ja danke! Kamen gerade an #mobily #ringtones in reply to mobilyCIO #
  • Weiß ja nicht,aber der neue Zauberstab-Mixer,den @Yailaet grad in der Küche benutzt klingt wie eine Hilti-Bohrmaschine #loch #wand #gnocci #
  • Flug und Ankunft von Susanne: Sonntag vor einer Woche war es bei mir soweit. Nach dem mein Visum nach nur knappen … http://bit.ly/cz4BZi #

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,

Apples iPad und der nächste kompromisslose Schritt

von   Keine Kommentare

Vorhin war sie also, die bereits erwartete Vorstellung eines Tablet-Mac, genannt iPad. Die Vermutung es würde iSlate heissen war also falsch, genauso wie die Vermutung es würde Videokonferenzen ermöglichen. Auch Hoffnungen das iPad würde Multitasking ins iPhone OS, mit dem es läuft, einführen waren vergeblich.

iPad Quelle Engadget

Viel wurde im Vorfeld spekuliert, ob die Vorstellung einer weiteren Gerätegattung durch Apple ein weiteres Mal der Beginn eines neuen Zeitalters sein würde. Und ich fürchte dem wird so sein. Allerdings halte ich da das iPad nicht für den Grund. Vielmehr ist es ein weiterer Schritt den Apple geht beziehungsweise gehen kann, den andere Hersteller nicht gehen wollen, weil sie nicht bereit sind kompromisslos zu sein. Das iPad hat meines Erachtens nach einige Schwächen. Da wäre zum einen das Verkaufsargument iBooks. Natürlich werden zukünftige Besitzer des iPads jubeln, wie toll doch ein Buch darauf zu lesen sei. Allerdings bezweifel ich entschieden, dass man auf einem aktiv leuchtenden Display so lesen kann, wie zum Beispiel mit der eInk Technologie oder eben einem richtigen Buch. Dafür hat der neue Tablet-Mac aber einen extrem integrierten Shop, um eben Bücher zu kaufen, bietet aber gleichzeitig noch den iTunes-Store oder den App-Store. Dass man die iPhone-Apps einfach verwenden kann ist natürlich auch ein Zeichen von Integration.
Eine weitere markante Schwäche ist für mich die Onscreen Tastatur. Ich habe durchaus schon mit der iPhone Tastatur „gespielt“, denn mehr als spielen war da für mich nicht drin und ich möchte die Hardware-Tastatur meines Milestone nicht missen. Aber wie zu Beginn schon erwähnt: ich bin mir sehr sicher, dass Apple eine Tastatur einfach dem Kompromiss schuldend streicht, um die Gesamtheit des Erlebens seiner Geräte nicht zu stören. Praktikabel ist für mich persönlich aber was anderes.

Natürlich ist das Gerät mit 10 Stunden Laufzeit und einem Monat Standby absolut überragend, so dies in der Praxis wirklich erreicht wird. Auch hier sieht man wieder was es Apple offensichtlich gebracht hat, mit dem hauseigenen A4 Prozessor, doch wieder in den Chip-Markt einzusteigen, auch wenn sie die Chips nicht einzeln verkaufen.

Um es also nochmal auf den Punkt zu bringen: ich denke es wird wieder einige Generationsiterationen dauern bis auch kritische Geister wie ich darüber nachdenken würden, einem solchen Gerät einen Platz im täglichen Alltag einzuräumen, eben weil das iPad sehr kompromisslos ist. Nichtsdestotrotz sind wir einen Schritt weiter auf dem Weg zur Interaktion mit Rechnern ala Star Trek.


Tags: , , , , ,