tweetdigest: Onleihe oder Skoobe

von   Keine Kommentare
  • Hat hier jemand Erfahrung mit Onleihe oder Skoobe? #ebook #ausleihen ->
  • Galaxy Nexus Eindrücke: Um mal wieder über etwas zu schreiben, was ich tatsächlich noch nutze, gibt es ein paar … http://t.co/viNQr8Bm ->
  • ImageMagick unter OSX zu installieren, ist ja doch schon etwas umständlich. Xcode etc pp. ->

Tags: , , , , , , , ,

Firefox Abstürze bei cratoo.de

von   20 Kommentare

Heute brauche ich mal eure Hilfe. Vor einiger Zeit bekam ich über Facebook den Hinweis, dass der Firefox, sowohl unter Windows als auch Linux, bei Besuchen auf cratoo.de mehr oder weniger reproduzierbar abstürzt. Nun ist es so, dass ich auch Abstürze des Firefox hatte, diese aber erst kürzlich meinem eigenen Blog/Gallerie zuordnen konnte.

Zwischenzeitlich habe ich mittels HTML-Validation einige grobe Schnitzer im HTML bereinigt (geöffnete aber nicht geschlossene, sowie falsch verschachtelte ul/li/div). Und in den letzten Tagen seit diesem Aufräumen, habe ich es nicht mehr geschafft, durch Aufrufen der Domain den Firefox zum Absturz zu bringen. Das kann aber natürlich Zufall sein. Zudem bin ich mir nicht sicher, ob die Abstürze nicht doch eher durch gefrickeltes Javascript zu Stande kommen. Solches habe ich mir nämlich für die Gallerie geschrieben. Andererseits passt das nicht dazu, dass bei mir die Abstürze auch schon bei Aufruf der Startseite passierte, auf welcher der Javascript-Eigenbau nicht zum Einsatz kommt.

Daher die Bitte an euch. Wenn ihr in nächster Zeit bei Aufruf des Blogs oder der Gallerie einen Absturz des Firefox erfahrt, nach dem Neustart des Firefox kurz die konkret aufgerufene Seite kopieren und mir zukommen lassen. Ein Feedback, dass ihr keine Abstürze im Zusammenhang mit Besuchen hier erlebt, ist natürlich auch gerne gesehen 🙂

Vielleicht hat es sich ja aber auch schon erledigt und ich bin nicht mehr für rüdes Beenden eures Firefox verantwortlich 🙂


Tags: , , , , , ,

Kipi-Plugins Gallery2 Upload mit Digikam und Verlust von Exif-Informationen

von   2 Kommentare

Seit einiger Zeit nutze ich mit Digikam und Gwenview die Kipi-Plugins, um Bilder in meine Gallery2 zu laden. Grundsätzlich funktionierte das auch. Allerdings hatte ich seit einiger Zeit (vermutlich seit Version 0.2 der Kipi-Plugins) das Problem, dass hochkant aufgenommene Bilder im Querformat in der Gallery landeten. Natürlich kann man das nachträglich korrigieren, aber da die Bilder in den beiden Programmen korrekt hochkant dargestellt wurden, machte ich den Fehler in den Kipi-Plugins aus.
Bei selbigen gabs auch einen Bugreport, dass beim Upload die Exif-Informationen (Kameras speichern Infos über Blende, Verschlusszeit, Rotation und viel mehr) verloren gingen. Mit den Exif-Informationen über die Rotation kann Gallery2 beim Upload neuer Bilder diese entsprechend drehen, damit sie richtig rum stehen.

Entsprechend hab ich spontan Gilles Caulier (seines Zeichens Entwickler an Digikam und den Kipi-Plugins) angeschrieben, wie es um diesen Bug stände. Seine spontane Antwort lautete, er behebe ihn kurz und ich soll die neue Version selbst kompilen und testen.
Nach seinem svn-Commit gesagt getan. Nach der Anleitung Digikam und die Plugins gezogen und mit make gebaut. Die resultierende Bibliothek „kipiplugin_galleryexport.so“ aus dem Verzeichnis nach /usr/lib/kde4/kopiert und vorher natürlich die alte gesichert.

Der anschliessende Start von Digikam nutzte die neue Version und der Upload der bilder funktionierte nun ohne das Verlieren der Exif-Informationen. Man muss aber beachten die entsprechende Option in Gallery zu aktivieren (standardmäßg aus), sonst werden die Bilder auch weiterhin nicht gedreht.

Natürlich muss man sich die Kipi-Plugins auch nicht selbst kompilieren, man kann auch einfach auf Version 0.4 warten. Aktuell ist in Kubuntu aber die 0.2, es kann also noch eine Weile dauern.


Tags: , , , , ,

Falsche Gallery2 Installation am 2009-04-16

von   Keine Kommentare
  • Heute Morgen am besten 2 Espresso #
  • Merke:man sollte auch die benutze Gallery-Installation bearbeiten.Tut man dies nicht,zeigen Änderungen erstaunlicherweise keine Wirkung #doh #
  • Schon wieder ein #ubuntu #kernel #update Muss ich mir jetzt Sorgen machen?! #
  • Mit einem #fred #fonflatter #regen-fetzt tshirt rumlaufen während es regnet, fetzt! #

Tags: , , , , , , ,

Unmodifizierte Gallery2 wieder am Start

von   Keine Kommentare

Nach langem hin und her, wo ich versuchte dem neuen WPGallery2 beizubringen wie meine Gallery Urls aussehen sollen, hab ich mich schlussendlich entschieden, das Ganze händische Modifizieren sein zu lassen und auf die eingebauten „schönen“ Urls der Gallery2 zu setzen. Hat den großen Vorteil, dass ich nix mehr machen muss und zudem kann man nun schon anhand der Url die Zugehörigkeit eines Bildes erkennen. Für den Preis, denke ich, kann man das eigene Gusto schon mal saußen lassen 😉

Eine kleine Modifikation hab ich dann aber doch noch drin: Wenn man sich durch die Bilder in einer Gallery klickt, bekommt man je nachdem wo sich der Cursor über einem Bild befindet, einen Pfeil nach rechts (nächstes), nach links (vorheriges) oder nach oben (übergeordnete Gallery) angezeigt und auf einen Klick landet man an der entsprechenden Stelle. Also kein lästiges „nächstes“ Link über dem Bild suchen mehr 🙂
Zugegeben, das hab ich mir nicht einfallen lassen, sondern von Gizmodo kopiert…


Tags: , ,
Seiten: 1 2 Ältere