tweetdigest: Reaktion auf Frauen-Überwachung

von   Keine Kommentare


Tags: , , , , ,

tweetdigest: Vettel Formel1 Weltmeister

von   Keine Kommentare
  • Da hat es sich doch gelohnt, dass die Dame des Hauses den Fernseher fürs Formel 1 Finale abgemacht hat. #vet ->
  • Aufreger Frauen-Überwachung in Saudi-Arabien: In der unregelmäßigen Reihe von Nachrichten um oder aus Saudi, heu… http://t.co/pk8TzHCI ->
  • Interessante neue Welt: In sozialen Netzwerken sehen, dass zwei sich unbekannte Freunde gleichzeitig im dt. Museum in München sind. ->

Tags: , , , , ,

Aufreger Frauen-Überwachung in Saudi-Arabien

von   Keine Kommentare

In der unregelmäßigen Reihe von Nachrichten um oder aus Saudi, heute ein Thema das sehr schnell hochkochte und dabei eigentlich schon lange aktuell ist: Überwachung von Frauen in Saudi-Arabien.

Allein die Überschrift, die man überall zu lesen bekommt, muss man bereits korrigieren. Es geht nicht nur um die Frauen, sondern um alle Angehörigen eines sog. Guardian oder Sponsors. Letzterer ist z.B. auch meine Firma für mich.

Prinzipiell benötigte seit jeher jede Frau die schriftliche Bestätigung ihres Mannes zur Ausreise. Liegt diese nicht vor, wird die Ausreise verweigert. Bei der Ausreise wird dann bei den Behörden hinterlegt, dass die Frau ausgereist ist und der Mann erhält neuerdings eine SMS mit der Information, dass die Frau oder der Angehörige ausgereist ist.

Dass diese SMS jetzt ankommt, liegt an der zuletzt in Verbindung mit der ID bei den Behören hinterlegten Mobilfunknummer, um Bürokratie zu reduzieren. Stichwort E-Government.

Die elektronische Erfassung über eine Ausreise gibt es bereits seit mindestens 2010, die Benachrichtigung aber erst jetzt, da die Verbindung zwischen persönlicher Ausweisnummer und Mobilfunknummer erst zuletzt geschaffen wurde. Abgesehen davon wurde die Benachrichtigung automatisch eingerichtet, statt der Einrichtung zustimmen zu müssen. Es ist also ein Opt-Out statt einem Opt-In.

Ursprünglich hat den ganzen Zusammenhang um die Überwachung von Frauen Ahmed Al-Omran zusammengefasst.


Tags: , , , , ,

tweetdigest: Oracle SQL

von   Keine Kommentare
  • Oracle PL/SQL, wie hab ick dir vermisst…. #
  • Frauenrechte in Saudi: Das mit den Frauen hier in Saudi ist bekanntlich so eine Sache. Daher gab es hier auch vi… http://t.co/HmmbviH0 #

Tags: , , ,

Frauenrechte in Saudi

von   Keine Kommentare

Das mit den Frauen hier in Saudi ist bekanntlich so eine Sache. Daher gab es hier auch viel Jubel, als König Abdullah ankündigte Frauen das Wählen und v.a. das Antreten zur Wahl zu ermöglichen. Dabei geht es um das sog. Shoura Council, welches zwar wenig tatsächlichen politischen Einfluß hat, aber das Signal an die Gesellschaft war offensichtlich dennoch enorm. Die Saudis „meines Twitter“ z.B. überschlugen sich förmlich. Ich bin jetzt gespannt ob die Wahl der/von Frauen 2015 wirklich möglich sein wird. Zuletzt war dies bereits für 2009 und 2010 angekündigt worden. Die Wahl des Shoura Councils wurde dann aber verschoben, wobei ich nicht weiß warum.

Parallel zur Freigabe des Frauenwahlrechts wurde in Jeddah eine Frau beim Autofahren festgenommen und entgegen der bisherigen Vorkommnisse zu einer Strafe von 10 Peitschenhieben verurteilt. Nachdem das natürlich auch wieder in jeglichen Medien publik wurde und die Öffentlichkeit sich entsetzt zeigte, griff Abdullah auch hier wieder ein und begnadigte die Frau.

Manchmal würde ich zu gern wissen, was hinter den verschlossenen Palast-Türen alles passiert .:)


Tags: , , ,
Seiten: 1 2 Ältere