Frühstück und Mopped in der Wüste

von   4 Kommentare

Frühstück auf der Terasse hatten wir hier ja schon. Also hieß es an einem Freitag morgen um 7:30 aufstehen, um eben auch mal in Sanddünen zu frühstücken. Dafür fuhren wir zusammen mit anderen etwa in 110km nördlich von Riyadh. Zu einer Region, wo die Steinwüste rund um Riyadh sich in eine Sandwüste übergeht. Es hieß also Sanddünen fahren! Dafür lässt man aus den Reifen Druck ab, um eine größere Auflagefläche zu erhalten und damit im Idealfall nicht im Sand stecken zu bleiben ;)

Selbiges ist mir dann auch nicht passiert. Der Weg zum Frühstücksplatz war auch relativ befestigt, insofern man das Wegen auf und um Sanddünen sagen kann. Ich kann zudem bestätigen, dass sich das Fahren auf Sand dem Fahren auf Schnee sehr ähnlich anfühlt.

Wir nutzten die Ladeklappe des mitgefahrenen GMC Denali, um eine Art Frühstücksbuffet zu haben, nachdem das mitgebrachte Motorrad abgeladen worden war. Jeder nahm sich also von jedem was. Um uns herum fuhren einige andere Expats auf ihren Quads und Motocross-Maschinen durch den Sand.

15798.JPG
15801.JPG
15802.JPG
15805.JPG
15806.JPG

Kurz bevor es dann auch wieder Richtung Riyadh gehen sollte, konnte ich die Chance nutzen und mich seit mehr als einem Jahr auch mal wieder auf ein Motorrad schwingen. Und das dann gleich auch im Wüstensand. Wieso auch nicht ;)

15872.JPG
15865.JPG
15858.JPG
15846.JPG

Ich muss schon sagen, ist ein sehr eigenartiges fahren. Zu Beginn ist alles wackelig, aber sobald man etwas Geschwindigkeit drauf hat (~ 30km/h) fährt es sich fast wie auf Straße. Natürlich sollte man es mit der Kurvenlage etwas vorsichtiger angehen lassen, v.a. wenn man neu ist. Die Gebübten, die ich beobachten konnte, kannten da aber nichts und legten sich in die Kurven als ob es kein Morgen gäbe ;)

Habe aber schon gemerkt, dass ich gerne wieder Motorrad fahren würde. Einmal in der Woche in der Wüste, wäre für mich aber kein Ersatz. Nett, aber kein Ersatz. Bei dem Verkehr hier in Riyadh werde ich das mit der Alltagsmaschine aber nicht machen. Dafür fahren mir die Autofahrer hier zu sehr nach Harakiri-Motto.

Beim Heimweg haben wir uns dann etwas verfahren und fuhren in die falsche Richtung. Autobahn zwar in Sichtweite, aber lange Zeit keine Möglichkeit auf selbige zu wechseln. Die gewählte Strecke war dann auch noch wüstiger, düniger und sandiger. Kurz vor der Auffahrt auf die Autobahn passierte es dann.

15917_.JPG

Und so durften wir dann mit unserem “kleinen” X-Trail den großen Denali aus dem Sand ziehen. Dank manueller Schaltung/Kupplung stank diese anschließend auch noch den ganzen Rückweg bis Riyadh durch die Klimaanlage ins Auto ;)

Schönes Frühstück in der Wüste also und das Motorrad-Fahren in der Wüste war auch nicht zu verachten :)


Tags: , , , , , , ,

tweetdigest: Vico von Loriot Bülow Abtritt

von   Keine Kommentare
  • Ramadan in Saudi und im Gegensatz zu Abends ist Morgens absolut nichts los auf der Straße. Entspanntes Auto fahren :) #
  • RT @Liamara RT @stz_news: Eil: #Loriot ist im Alter von 87 Jahren gestorben. #
  • Für heute Abend bin ich ein Schnitzel #
  • So das Schnitzel geht jetzt in den Pool. Sich durchkneten. RT @cratoo: Für heute Abend bin ich ein Schnitzel #

Tags: , , , , , ,

tweetdigest: SWR3 spielt verrückt und Saudi Videos

von   Keine Kommentare
  • JETZT geht @swr3 tatsächlich ab. Spielen heute alles und gerade läuft Klaus&Klaus an der Nordseeküste oO #
  • Dass Saudis im Auto auch Nerven zeigen können,hätte ich nicht gedacht;)Die anderen Drift Videos sind auch hart:) http://youtu.be/sv_gysX3Vqg #
  • Mehr Saudi Videos RT @verschdl RT @sandmonkey http://t.co/RRWpDir Queen's Royal Guard greets King Abdullah with the Darth Vader theme song. #
  • @myscorpion gerne,auch wenn der Saudi gut war,fand ich den dürren älteren Kerl am besten;) #auto #drift #

Tags: , , , , , , , , ,

Zu nah bei einem Unfall dabei

von   Keine Kommentare

Gibt es bei einem Unfall zu nah dabei zu sein? Kurz, wir waren nicht betroffen, aber der Unfall war mir trotzdem zu nah.

Dass viele hier fahren wie die letzten Henker dürfte nichts neues sein. Überholen mit 180 auf dem Standstreifen bei erlaubten 120. Auffahren auf 20 cm, ebensfalls bei 120.

Die Tage haben wir dann zusammen mit den Eltern einen Unfall mitbekommen, der auch aus einem gescripteten Actionfilm alá Hollywood stammen könnte. Folgende Google Map soll den Ablauf verbildlichen:


View Beinahe Unfall in a larger map

Wer rauszoomt, kann erkennen, dass es sich dabei um eine Service Road zur Dammam-Road oder auch Northern-Ring-Road handelt. Wir fuhren also auf der Service Road Richtung Compound, als uns von hinten links ein Auto mit hoher Geschwindigkeit überholte und dabei vorne fast schnitt. Er musste dann ordentlich nach rechts, um dem Laster vor uns auszuweichen und diesen rechts zu überholen. Dabei kam er schon ins Schlingern. Gleichzeitig sah ich bereits den Wagen der links parallel zum Laster fuhr und ahnte bereits Böses. Bruchteil einer Sekunde später wars dann auch passiert: Beim Einscheren nach links vor den Laster wurde der Verursacher vom parallel fahrenden ersten Unfallgegner heftig am hinteren Teil des Wagens erwischt. Er drehte sich entsprechend nach links weg. Für uns in die richtige Richtung, von uns weg. Für ihn und andere in die falsche Richtung, direkt hoch auf die Dammam Road. Dort raste dann auch direkt der zweite Gegner in ihn hinein.

Hier verlassen mich meine Erinnerungen ein wenig. Ich meine er fuhr zuerst gegen die bauliche Begrenzung der Dammam Road und wurde danach vom 2. Gegner erwischt. Wo kriege ich nicht mehr zusammen. Ich weiss nur noch, dass der Airbag des 2. Gegners offen war und seine vordere Rechte Seite völlig eingequetscht war, so dass das Rad sich nicht mehr drehte und auf Straße schleifte. Ebenso verlor er ordentlich Flüssigkeit, aller Wahrscheinlichkeit nur Kühlflüssigkeit.

Wir fünf im Auto waren erstmal ordentlich geschockt und verdammt froh, dass die Ampel nicht paar Sekunden früher grün geschalten hatte. Wir also einfach nicht zum falschen Zeitpunkt am falschen Ort waren.

In jedem Fall hat es mich mal wieder daran erinnert, dass das Fahren hier sehr mit Vorsicht zu genießen ist.


Tags: , , , , ,

tweetdigest: Festplattenschäden und kalter Braten

von   Keine Kommentare
  • Wenn der Morgen mit verschlafen und Festplattenschaden startet,bleibt nur ein Hoch auf Raid5,da mans Backup nicht braucht! \o/ #fb #
  • Besuch am Horizont: Mittlerweile ist alles fest gezurrt und wir erwarten unseren ersten Besuch in Saudi. Den Anf… http://bit.ly/dRcbFn #
  • Ob kalter Braten von gestern Abend um 22 Uhr als Abendessen eine gute Idee ist, werden wir dann heute mal testen #
  • Lesenswert! RT @SultanAlQassemi Channel 4 Imagine if women could drive in #Saudi http://bit.ly/hzxyA6 [..] by Somayya Jabarti of @Arab_News #
  • Kann man aus @TweetDeck heraus Links so zu Facebook posten,dass sie dort als Link und eben mit Vorschau auftauchen? #

Tags: , , , , , , , , , , , ,