tweetdigest: Anreise Susanne

von   Keine Kommentare

Tags: , , , , , , , ,

tweetdigest: Sat1 GeopIPsperre bei Fußball

von   Keine Kommentare
  • .@Yailaet huh,nochmal zum Tierarzt?Wieso?Reichte das Zertifikat nicht? in reply to Yailaet #
  • Download von #Android #2.1 auf meinem #Milestone läuft.Wäre interessant zu wissen,ob das doch verspätete OTA Update an der saudischen IP lag #
  • Da will man einmal Fußball schauen und der Scheißgeoipblockdreck lässts trotz dt. Rootserver-Socks Proxy nicht zu #gna #meh #fail #sat1 #
  • Wie in Deutschland,kaum ist #Wochende in #Saudi #Arabien schon regnets wie blöd.Unter der Woche natürlich Top-Wetter #gna #fb #
  • Mein Freund der Wurm: Geschrieben von: Andi Als üblicher Deutscher wir einem ja nachgesagt, dass man sich Wochene… http://bit.ly/aBfzKH #

Tags: , , , , , , , , , , ,

tweetdigest: Asche und der Flug nach Riad

von   Keine Kommentare
  • Einfuhrerlaubnis für Katzen durch lokalen Veterinär grade eingeholt,Freigabe für @Yailaet Flug auch noch heute,bleibt nur noch die Asche #fb #
  • Der Abflug in greifbarer Nähe: Geschrieben von: Susanne Am Freitag war mein Pass mit Visum in der Post.

    Ich fra… http://bit.ly/cF7nrC #

  • Wenn ich was von Flugzeug,Laserkanone und #Aschenwolke lese,muss ich irgendwie an pi,pow,peng,puff denken 😉 #scifi #fb #
  • Wow,absolut irgendwie unwirkliche #Fotos bei Boston Big Picture zum Vulkan auf Island http://bit.ly/clsNFP #fb #

Tags: , , , , , , , , , ,

VDR falsch verkabelt

von   Keine Kommentare

Um mal einen Überblick zu erhalten, welche Kosten bezüglich Übergewicht (nein, nicht das was ihr jetzt womöglich assoziiert) auf uns zukommen, bin ich die Tage daran gegangen und habe den VDR mal in seiner Gesamtheit – also allen Platten, den Gehäusewänden usw. – gewogen. Dabei kamen gute 10kg auf die Waage, was wiederrum ~200 Euro Transportkosten ausmachen würde.

So weit so gut, der VDR war also nicht mehr an seinem Platz und manch Kabel musste für die Wiegeaktion auch getrennt werden. Zum Beispiel jegliche Verbindungen zum Fernseher, Netzwerkkabel und auch die Verbindung des Mainboards zum Powerschalter.

Nach dem Wiegen galt es logischerweise den Kasten wieder an seinen ursprünglichen Platz im Ikea Hol unter dem Fernseher zu bringen und ihn einsatzbereit mit allen Kabeln zu verbinden. Wir wollen schließlich zumindest noch so lange über ihn fernsehen, solange wir noch hier in der Wohnung sind. Verkabelung abgeschlossen und mal kurz getestet, aber wie üblich meinte Murphy zuschlagen zu müssen und entsprechend gab der VDR keinen Mucks von sich. Nach erneutem Komplettausbau und allem möglichem Testen ließ ich es an besagtem Abend liegen. Frust pur!

Neuer Tag neues Glück. Wenn man dann total unbedarft an eine Frustquelle vom Vortag geht, fällt einem unter Umständen auch ein, dass Kabel unterschiedlich verbunden werden können. So auch in diesem Fall. Da das Mainboard offenbar Strom hatte (eine Kontrollled leuchtete fröhlich vor sich hin), kam ich auf die Idee den Powerschalter mal unter die Lupe zu nehmen. Den hatte ich schließlich in anderer Situation schonmal falsch gestöpselt.

8304-vdr_gelbe_powerpins

Die farblich gelb markierten Pins sind für den Powerswitch. Wenn man jetzt den passenden Stecker eins zu weit nach links steckt, kann das Mainboard natürlich nicht reagieren und loslegen. Entsprechend führte das richtige Stecken dazu, dass der VDR hochfuhr als wäre nichts gewesen. Da macht mans einmal richtig schon funktionierts 😉 Leider ist die Position der Pins innerhalb des Hol nur schwer zu erkennen und auch ausserhalb hängt in dem Gehäuse ein Netzteil genau drüber, so dass das vorher kaum zu erkennen war. Hauptsache es war nichts kaputt, das hätte mir so kurz vorm Auszug noch gefehlt.

Allerdings ist nach dem Wiegen noch weniger klar, ob wir den VDR wirklich mitnehmen werden. Einerseits ist da alles drauf, was uns beide betrifft, also jegliche Fernsehaufnahmen, Musik und v.a. unsere Fotosammlung. Andererseits werden wir vieles vor Ort in Riyadh eher bei Bedarf brauchen, sprich es würde Sinn machen es dann, eben bei Bedarf, übers – wenn auch nicht allzu schnelle – Netz nachzuladen. Hierzu würde uns mit der Zeit dann aber auch der Speicherplatz fehlen, so dass der VDR doch wieder Sinn machen würde. Die Natur des VDRs (Server, Linux, einige Festplatten, keine übliche grafische Schnittstelle) ist dazu auch noch prädestiniert dafür am Zoll bei der Einfuhr als auffällig zu gelten, so dass der VDR womöglich eingezogen und nur gegen hohe Gebühr wieder ausgelöst werden könnte. Fragen über Fragen. Im ersten Schritt heisst es also erstmal, dass ich ohne VDR fliege und wir uns auf Grund der Erfahrungen vor Ort dann entscheiden, ob wir die Einfuhr riskieren. Wir werden also sehen, mal wieder 😉


Tags: , , , , , , , ,
_uacct = "UA-344406-1"; urchinTracker(); {lang: 'de'} var pkBaseURL = (("https:" == document.location.protocol) ? "https://cratoo.de/piwik/" : "http://cratoo.de/piwik/"); document.write(unescape("%3Cscript src='" + pkBaseURL + "piwik.js' type='text/javascript'%3E%3C/script%3E")); try { var piwikTracker = Piwik.getTracker(pkBaseURL + "piwik.php", 1); piwikTracker.trackPageView(); piwikTracker.enableLinkTracking(); } catch( err ) {}