tweetdigest: Scheiss-kalt in Saudi

von   Keine Kommentare
  • 7° draußen,18° im Büro. Zumindest kein Regen mehr. Aber ein bissl wärmer dürfte es sein. #brrr #
  • Stopmotion history of the world. Damit wissen wir dann schon was bald passiert 😉 http://t.co/cTLXDgWc #
  • Detecon Al Saudia erhält TSI Level 3+ Zertifizierung: Manchmal darf Werbung sein, auch wenn ich mit den folgende… http://t.co/iDbX7P9J #

Tags: , , , , , , ,

Detecon Al Saudia erhält TSI Level 3+ Zertifizierung

von   Keine Kommentare

Manchmal darf Werbung sein, auch wenn ich mit den folgenden Dingen nur am Rande zu tun hatte und meine Schwerpunkte an anderer Stelle liegen 🙂

Offizielle Übergabe der TSI Level 3 Zertifizierung an die Detasad

Trusted Site Infrastructure (TSI)
Quelle: TÜVIT

Am Sonntag hat die Detecon Al Saudia, für die ich hier arbeite, offiziell das Zertifikat für die TSI Level 3 Zertifizierung in einer feierlichen Übergabe im Al Faisaliah Hotel von der TÜVIT überreicht bekommen.

Die meisten, die schon mal von Rechenzentrums-Kategorisierung gehört haben, dürften TIER 1 bis TIER 4 kennen. Diese sind Stufen, die man bei der Zertifizierung durch das Uptime Institute erhalten kann. Die Detasad hat sich allerdings für die Zertifizierung auf Basis von Trusted Site Infrastructure (TSI) durch die TÜVIT entschieden, da deren Zertifizierung um einiges weiter geht als dies bei Uptime der Fall ist.
So deckt die Uptime Zertifizierung nur 3 der Bereiche ab, die der TÜV prüft.

Rechenzentrum der Detecon Al Saudia.
Quelle: Detecon Al Saudia

Da unser Rechenzentrum hier das erste in Middle East ist, was das TSI Level 3 der TÜVIT geschafft hat, ließ es sich der TÜV Nord Chef nicht nehmen, das Zertifikat persönlich zu überreichen und kam entsprechend nach Riyadh. Allerdings war er doch etwas irritiert darüber, dass das Wetter nicht wie erwartet aus reiner Sonne bestand, sondern eindeutige trübe November-Züge bereit hielt. Wenn auch etwas wärmer 😉

Vorstellung der ClouDEX Produkte

Neben der feierlichen Übergabe des Zertifikates wurden seitens der Business Unit ICT, meiner Abteilung, noch die neuen Produkte von ClouDEX vorgestellt.

ClouDEX
Quelle: cloudex.sa

Zusammengefasst handelt es sich dabei um ein vergleichbares Angebot zu Amazon’s EC2. Allerdings komplett realisiert und gehostet in Saudi-Arabien. Man kann sich also entsprechende Instanzen anlegen und mit vorgefertigten Templates für Windows (inklusive der üblichen Microsoft Produkte wie Exchange, Dynamics etc pp.) und Linux einrichten lassen. Diese werden dann entsprechend der Menge an gelaufener oder ausgeschalteter Zeit abgerechnet. Und das Ganze ebenso wie bei Amazon auf Stundenbasis. Damit ist ClouDEX der erste Anbieter in Saudi, der derartiges bieten kann.

Soviel zur Werbung meinerseits 🙂


Tags: , , , , , , , , , , ,

In der Wüste viel Neues

von   Keine Kommentare

Aktuell frage ich mich, wie ich noch im November eine Posting-Frequenz von Beiträgen alle 1-2 Tage halten konnte. Nachdem Susanne gestern über ihren nicht nutzbaren freien Tag am Samstag schrieb, nehme ich das Mal zum Anlass, hier wieder etwas mehr Aktualität Einzug halten zu lassen.

Seit einiger Zeit bin ich in der Firma doch sehr gut beschäftigt, so dass an Feierabend eher gegen 18 Uhr zu denken ist. Unter anderem die neue Website der Detecon Al Saudia hat mich etwas auf Trab gehalten.

Die Katzen dürfen nun auch schon einen Monat alleine aus dem Haus, was für uns bedeutet, dass sie Abends wesentlich entspannter sind und vielfach nur schlafen. Zu ihrem Freigang die Tage noch mehr 🙂

Wir erwarten mit unseren Eltern nun auch das erste Mal Besuch. Sie werden uns Ende April für eine Woche besuchen und wir befinden uns da auch schon in Vorbereitungen. Für meine Mutter wird es der erste Flug sein und wir hoffen, dass wir noch irgendwie an einen günstigen Direktflug kommen können. Offenbar gibt es da derzeit erhebliche Preissteigerungen, so dass der übliche Lufthansa-Flug derzeit 860 statt 560 Euro kostet.

Und natürlich beobachten wir die Nachrichten rund um Lybien, Bahrain, Jemen usw. sehr genau.

Soviel von hier. Auf dass das nächste Update, wieder regelmäßiger erfolgt 😉


Tags: , , , , , ,

tweetdigest: 14 Stunden Bürotag

von   Keine Kommentare
  • Nach 13 Stunden immer noch im Büro. Vermute es wird noch eine weitere Stunde #fb #

Tags: , , ,

Geburtstagswochenende

von   Keine Kommentare

Man kennt solche Wochenenden. Entweder es ist gar nichts los oder eben alles auf einmal. Und so war es auch letztes Wochenende. Wobei ich mich damit nicht beschweren will. Im Gegenteil, es war ja ein freudiger Anlass 😉

Donnerstags

Es ging Donnerstags los, an dem Susanne ausnahmsweise in die Schule musste, um bei einem Projekttag die Kids zu betreuen. Ich hatte noch Ruhe bis Nachmittags.

11231-detasad-basketball-banner

Dann ging es los zum Abschlussspiel und Preisverleihung beim Basketball-Turnier der Firma. Dieses begann später als angekündigt, so dass ich nur die erste Hälfte des Spiels und nichts von der Preisverleihung mitbekam. Stattdessen ging es zur Bonfire-Night im Compound.

11245-wurf-guy-fawkes-feuer

Stilecht gab es ein großes Feuer in einer Metallschale, in welches eine Guy Fawkes Puppe geworfen wurde, um dieser britischen Tradition gerecht zu werden. Dabei kam ich genau 3 Minuten bevor die Puppe ins Feuer geworfen wurde und konnte so noch rechtzeitig ein paar nette Schnappschüsse davon machen.

11311-trick-holz-teller

Während einer abschließenden Runde über den Fußballplatz, fanden wir zufällig eine Art Holzteller, der mit einem Mechanismus ausgestattet ist, um aus dem flachen Holz eine Ablageschüssel für zum Beispiel Nüsse oder ähnliches zu machen, das man auf dem Tisch anbieten möchte. Vermutlich war das Ding völlig überteuert, wir konnten aber nicht widerstehen und nahmen es mit. Und das Ding war auch kurz drauf schon der Renner bei allen, die es sich immer wieder vorführen ließen während wir schon am Gehen waren.

Denn zum Abschluss des Abends ging es zu einem 40. Geburtstag ins Cordoba Compound. Dort angekommen, war ich im ersten Moment richtig erstaunt, da die hergerichteten Tische am Pool wirkten wie bei einer Hochzeit. Andererseits war das natürlich einem 40. Geburtstag entsprechend 😉
Und somit gab es auch leckeres Essen, es wurde aber innerhalb kurzer Zeit auch ziemlich frisch. Anfang November wäre das in Deutschland nichts Besonderes, in Saudi hatte ich damit aber nicht gerechnet und bisher immer gedacht, die Beschreibungen es würde kalt werden im Winter, als übertrieben bzw. „Kälte nicht mehr gewohnt“ eingeschätzt. Offenbar lag ich dabei aber falsch und es kann hier doch recht frisch werden. Interessanter Kontrast übrigens: am Wochenende zuvor einen schönen Sonnenbrand zu kriegen und kurz drauf Abends leicht zu frösteln.

Zusammen mit der Kühle und den Aktionen im Laufe des Tages, war bei uns dann auch schon um kurz vor 23 Uhr Feierabend und es ging nach Hause. Ursprünglich wollten wir zusammen mit dem anderen Geburtstagskind in meinen hinein feiern. Naja, man wird alt 😉

Freitag

Alt oder zumindest älter wurde ich kurz drauf dann auch und es ging mit den Vorbereitungen für meinen 30. Geburtstag am nächsten Tag weiter. Dazu gehörte Staubsauger besorgen, da uns dieser fehlt und im Alltag von unserem Putzmann mitgebracht wird.

686-gartenstuehle

Es folgten Gartentische und die passende Menge Stühle. Bei diesen war es dann noch notwendig, sie mal richtig vom Wüstenstaub zu reinigen. Da sie in der Regel nur mit Wasser abgeduscht werden, musste zusätzlich zu einem härteren Wasserstrahl noch Handarbeit angewendet werden. Abgesehen davon musste noch Kaffee und Geschirr beim Compound geordert werden. Hatten wir das sonst in der Familie geliehen, konnten wir es diesmal sogar liefern lassen. Ziemlich praktisch und ich denke, das werden wir sicher noch das ein oder andere mal nutzen. Preislich übrigens auch völlig im Rahmen.

Endlich konnte wir mal unsere große Terrasse ausnutzen und selbige war mit den eingeladenen 23 Personen zwar gefüllt, aber es hätten sicher nochmal 10 mehr Platz gehabt. Hierzu wäre aber Susanne sicher mit den Kochvorbereitungen verrückt geworden. Hut ab vor ihr für die Gäste alles selbst zu kochen und sogar noch einen der Kuchen selbst zu machen.
Es gab jedenfalls einen Käse-, Marmor-, den guten flachen schokoladigen Schoko- und einen Kokoskuchen sowie einen Hefezopf aus der deutschen Backstube.

Abends durften wir uns dann über ein Chili, ein Curry und eine Bolognese hermachen. Übrig geblieben ist übrigens kaum etwas. Spricht sehr dafür dass es offenbar geschmeckt hat 🙂

11313-saudi-krawatte

Geschenke gab es natürlich auch 🙂 Ich habe jetzt zwar noch kein traditionell saudisches Gewand (den Thobe), aber kann schon mal mit der Krawatte im typischen Look der Kopftücher der Saudis üben. Für selbige erhielt ich am nächsten Tag auch direkt ein Lob von einem, der alltäglich den Thobe trägt.

11318-hochzeitsfotos
11317-hochzeitsfoto
11310-arabisch-kurse

Abgesehen von der Krawatte haben wir endlich einige unserer Hochzeitsfotos an der Wand hängen, so dass das Haus persönlicher wirkt. Um den Arabischkurs hier im Blog, komme ich jetzt wohl auch nicht mehr herum, nachdem mir auch einige Hilfestellungen zum arabisch Lernen geschenkt wurden. Dann müsst ihr das eben ausbaden 😉

Soviel zu unserem Wochenende und ich bin mal gespannt, ob das nächste noch Überraschungen bereithält oder ob es tatsächlich aktionslos bleibt 🙂


Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
Seiten: 1 2 3 Ältere
_uacct = "UA-344406-1"; urchinTracker(); {lang: 'de'} var pkBaseURL = (("https:" == document.location.protocol) ? "https://cratoo.de/piwik/" : "http://cratoo.de/piwik/"); document.write(unescape("%3Cscript src='" + pkBaseURL + "piwik.js' type='text/javascript'%3E%3C/script%3E")); try { var piwikTracker = Piwik.getTracker(pkBaseURL + "piwik.php", 1); piwikTracker.trackPageView(); piwikTracker.enableLinkTracking(); } catch( err ) {}