Regen – regen Sie sich nicht auf!

von   9 Kommentare

Ein wenig seltsam ist es schon, in ein Land zu gehen, von dem gesagt wird, da regne es nie. Dass dies falsch ist, wird uns hier fast täglich bewiesen. Nun sollte die Regenzeit mit März ja zu Ende sein. Das im April es noch hin und wieder regnet, vorzugsweise an den Wochenenden geht in Ordnung. Kenn ich von Deutschland. Aber Mai? Da sollte doch langsam wirklich die Hitze kommen. Pustekuchen!

Ein saudisches Haus rechnet ja nicht mit Regen. Daher verwundert es nicht, dass es aus der Klimaanlage reinregnet.

So sah es vorhin auf der Straße aus.

Bei so starkem Regen fehlen auch jegliche Signale der Fernsehsender. Das Licht ist an, dafür bleibt die Klimaanlage aus.


Tags: , , , , , , ,

tweetdigest: Reiseführer Karlsruhe in Riyadh

von   Keine Kommentare
  • Klingeltöne die wie deutsche Schlaflieder klingen habe ich bis heute auch noch nicht gehört #
  • Einen Reiseführer zu Deutschland/Karlsruhe in einem Buchladen in Riyadh zu lesen hat was von Heimat 😉 #fb #

Tags: , , , , , , ,

tweetdigest: Arabisches Mittagessen

von   Keine Kommentare

Tags: , , , , , , , ,

Un- und selbstverschuldet offline

von   Keine Kommentare

Die Tage war es dann doch etwas ruhiger hier. Zum einen kam Susanne letzten Sonntag an und wir hatten somit schon am Tag der Ankunft mit der Einreise der Katzen bis spät am Abend zu tun. Und natürlich musste noch einiges für den Hausstand getan, sprich eingekauft werden 😉

Abgesehen davon war aber auch das Internet über unseren Mobily Wimax Broadband @ home Anschluss passend zu Susannes Eintreffen quasi komplett lahmgelegt. Zuerst dachte ich mal wieder an die normalen Ausfälle, während derer das Netz auch mal ein paar Stunden etwas lahmt. Nachdem es aber auch nach einem Tag noch nicht besser wurde, musste das was größeres sein.

unterseekabel_sea_me_we_4
Quelle: Flickr Shuttleworth Foundation, CC-BY-SA

Schuld war dann auch ein defektes Unterseekabel, welches entscheidend für die Anbindung des mittleren Ostens ans Netz ist. Selbiges war bei Italien beschädigt worden und bremste unsere Anbindung so aus, dass sogar ein Modem noch gefühlt schneller war. Auf oben verlinktem Bild geht es übrigens um das Unterseekabel SEA-ME-WE 4.

Einer meiner Kollegen erhielt dann auch zum Ende der Wiederinstandsetzungsmaßnahmen eine Entschuldigungssms von Mobily.

Damit war es mit der Internetverbindung aber leider nicht erledigt. Tags drauf funktionierte die Verbindung nicht und ein Blick aufs Modem offenbarte, dass sich dieses nicht mehr bei Mobily anmelden konnte. Kurz drauf fiel es mir wie Schuppen von den Augen: die 30 Tage Prepaid fürs Internet waren abgelaufen und ich hatte nicht erneut aufgeladen. Das ließ sich dann beim Einkaufen schnell erledigen und ein paar Minuten später erhielt ich dann auch schon die Bestätigungssms. Wieso ich allerdings die Warnungssms über den Ablauf der 30 Tage nicht erhalten habe, ist mir unklar.

Wie auch immer, jetzt ist ja wieder alles online und die Tage gibts dann auch was über die Odysee beim Katzen vom Flughafen holen 😉


Tags: , , , , , ,

tweetdigest: Prepaid Internet Aufladung vergessen

von   Keine Kommentare
  • Keine Prepaid-Aufladung meines #mobily #wimax kein Internet.Aber es gab auch nur eine arabische Vorwarnungsmail #gna #fail #

Tags: , , , , ,
Seiten: Neuere 1 2 ... 198 199 200 ... 434 435 Ältere