Nach 24 Jahren

von   Keine Kommentare

Vor 24 Jahren, als 9 Jähriger, saß ich alleine vor dem Fernseher oder besser, stand auf der Couch und meine mich zu erinnern, wie ein Verrückter durch die Gegend gesprungen zu sein, als Brehme den Elfmeter verwandelte und Deutschland zuletzt Fußball-Weltmeister der Herren wurde.

Gestern konnte ich zwischenzeitlich kaum hinsehen und war lange Zeit auf dem Balkon, im Erhoffen der Jubelschreie der Nachbarn. Beim erlösenden Tor saß ich dann aber doch wieder rechtzeitig vor dem Fernseher.

Wenn ich jetzt die Bilder von Klose mit seinen Söhnen oder dem nach dem Finale mit seinem Sohn Elfmeter-Kickenden Podolski Revue passieren lasse, kann ich nur festellen, dass ich es diesem Team sehr gönne, diese Vater-Sohn-Bilder genial fand und ich mich über dieses lang erwartete Ereignis „Fußball-Weltmeister“ nach 24 Jahren freue 🙂


Tags: , ,

Ab in den Oman

von   Keine Kommentare

Heute Abend um 21 Uhr geht es mit Oman Air nach Muscat, wo wir eine Woche eine Art Abschluss-Urlaub in Middle East verbringen werden. Ich bin die Tage durch TripAdvisor und Lonelyplanet durch und habe auf Basis des Vorschlags unserer Bekannten im Oman eine grobe Route zusammengebastelt an der wir uns entlang hangeln werden.

Zuerst sind wir ein paar Tage in Muscat geplant, anschließend soll es über Barka und Rustaq nach Nizwan und der in der Nähe gelegenen Al Hoota Höhle gehen. Außerdem stehen Jebel Akhtar und vielleicht Wadi Ghul (auch bekannt als der Grand Canyon Omans) auf der Liste.

Bisher klingt es also nach einem Muscat, Forts, Höhle und Berge umfassenden Urlaub. Vielleicht sogar noch ein bisschen Strand. Man könnte fast sagen All-inklusive 🙂

Unentschlossen waren wir gegenüber dem Abschluss im Shangri-La Barr Al Jissah Hotel. Viele finden es wohl toll und empfehlenswert, aber wir wollten doch mehr vom Oman selbst, als von einem Hotel sehen. Die Entscheidung wurde uns dann aber so oder so abgenommen, da es für den einzig sinnvollen Zeitraum am Ende des Urlaubs keine Zimmer mehr gibt.

Mal sehen, ob es auf Twitter/Facebook schon Eindrücke von unterwegs gibt oder ob wir uns das für einen nachträglichen Bericht aufbewahren 😉


Tags: , , , , , , ,

Wahl versemmelt

von   Keine Kommentare

Es gibt hier im Blog durchaus ein paar Einträge mit politischem Hintergrund. Man kann also sagen, dass politisches Interesse vorhanden ist. Umso mehr wurmt es mich, dass unsere Stimmen bei dieser Bundestagswahl nicht mit einfließen werden. Wir haben es schlichtweg vermasselt. Gedacht war, via Briefwahl zu wählen. Im Deutschland Urlaub im Juli ging es dann aber unter.

Der Ablauf ist dabei folgender: Als im Ausland lebender deutscher Staatsbürger muss man ein Formular zur Aufnahme ins Wählerverzeichnis ausfüllen und dieses an die zuständige Verwaltung – in unserem Fall unser letzter Wohnort – schicken. Leider muss dies im Original geschehen, wie wir auch erst nach dem Urlaub und zu spät bemerkten. Wir hätten wohl den Post-Service der Botschaft nutzen können, aber mit Versand nach Deutschland und dem Rücksenden der Wahlunterlagen aus Deutschland, hätte das nicht mehr gereicht.

Daher ein Aufruf meinerseits: nutzt die Möglichkeit zu wählen, vor allem wenn es nur einen Spaziergang zu Eurem Wahllokal bedeutet!


Tags: , ,

Auszug aus der Wüste

von   6 Kommentare

Es ist schon verrückt. 2009 haben wir geheiratet und ahnten zu dem Zeitpunkt nicht, dass wir nicht mal ein halbes Jahr 0später in einem komplett neuen und anderen Umfeld leben würden. Was als einjähriges Abenteuer startete entwickelte sich schnell zu einem richtigen Lebensabschnitt, inklusive der wohl größten Herausforderung, die man erleben kann. Wer mir prognostiziert hätte, dass wir knapp 4 Jahre in Saudi-Arabien leben würden und dort auch mein erstes Kind zur Welt kommt … ich glaube diesen Satz muss ich nicht vollenden 😉

Jetzt beziehungsweise Ende des Jahres ist es aber an der Zeit unsere Zelte hier abzubauen und wie es so schön heißt nach einer neuen Herausforderung zu suchen. Wobei wir die größte Herausforderung natürlich mitnehmen werden 😉

So langsam geht es also daran herauszufinden, wohin wir genau nach Riad gehen werden. Erster Anlaufpunkt wird natürlich Karlsruhe sein, aber danach ist ist alles noch offen.

Wenn also jemand jemanden kennt, der offene Stellen zu bieten hat. Her damit 🙂


Tags: , , , , ,

TGIT statt TGIW – Saudi Arabien ändert das Wochenende

von   Keine Kommentare

Im Grunde pfiffen es die Spatzen bereits seit einiger Zeit von den Dächern. Eine Umstellung des saudischen Wochenendes von Donnerstag-Freitag auf Freitag-Samstag war eher eine Frage des wann als des ob.

Und so war letzte Woche dann nur überraschend, dass der Vorlauf zur Umstellung weniger als eine Woche betragen würde. Konkret wurde als Termin zur Umstellung der 29.6.2013 genannt. Damit habe ich dieses Wochenende ein Drei-Tages-Wochenende.

Leider wurde dieses dadurch getrübt, dass ich mir einen tolle Magen-Darm-Virus einfing. Somit war ich an meinem letzten Vor-Wochenende-Mittwoch nicht arbeiten, aber das doppelt verlängerte Wochenende genießen ist definitiv etwas anderes.

Mit der Umstellung ist Saudi Arabien jetzt auf den selben Arbeits-Rhythmus gewechselt, den der Rest der arabischen Halbinsel auch hat. Das macht die Zusammenarbeit hier in der Region einfacher und vergrößert das Zeitfenster zur Arbeit mit dem Westen von drei auf vier Tage.


Tags: , , ,
Seiten: 1 2 3 4 5 ... 66 67 Ältere