Echtes Netz – Demo gegen Drosselkom und für Netzneutralität

von   Keine Kommentare

Zuletzt beteiligte ich mich im Januar 2012 mit einem Beitrag gegen ACTA und SOPA für eine vernünftige Netzpolitik.

digiges-d64-drosselkom-Sydney.png

Leider hat sich seitdem nicht wirklich was Vernünftiges in diesem Bereich durch die unserige (in diesem Fall die deutsche gemeint) oder auch die internationale Politik entwickelt. Im Gegenteil, vor wenigen Tagen legte die Telekom ihre Pläne auf den Tisch sich offen gegen die Netzneutralität zu stellen. Kurz gesagt heißt Netzneutralität, jegliche Daten gleichberechtigt im Netz zu transportieren. Dagegen verstößt die Telekom, in dem sie ihre eigenen Dienste und die von Partnern nicht berechnet, wenn es um die Kontingente geht, welche in Zukunft für ihre sog. Flatrates gelten sollen. Es soll dann möglich werden durch einen Aufpreis kein Kontingent oder ein wesentliche größeres zu erhalten. Gleichzeitig können sich Partner wie erwähnt auch freikaufen. Die Telekom würde dabei entsprechend doppelt verdienen. Das alles widerspricht dem Gebot der Netzneutralität.

Die Vereine Digitale Gesellschaft und der D64 rufen daher auf für die Netzneutralität in einer Demo just vor der Hauptversammlung der Telekom morgen einzutreten.

Das obige Motiv und weitere die beispielhaft schildern, zu was der Schritt der Telekom führen kann stammen von Mathias Richel.

Wer zum Thema Netzneutralität mehr lesen will sollte sich echtesnetz.de ansehen.

Logischerweise bin ich nicht in der Lage in Köln auf die Straße zu gehen, aber gleichzeitig ist v.a. oben bebildertes Beispiel sehr praxisnah für uns, weswegen ich das Ganze, was für viele als hoch theoretische Gefahr aussieht, als ziemlich praxis- und alltagsrelevant empfinde.

via Nico und René.


Tags: , , , , , , ,

Kommentar hinterlassen