Stuttgart 21 als Ventil aktueller Politik

von   5 Kommentare

Wo fängt man bei Stuttgart 21 oder auch #s21 an und wo hört man auf? Ich muss zugeben, mit den Fakten hinsichtlich des Projektes bin ich nicht zu 100% vertraut, aber alles was ich bisher gelesen und gehört habe, deutet auf ähnliche Verhältnisse hin wie bei der Karlsruher Kombilösung. Ähnliche Kostenexplosionen und ähnliche Uneinigkeit seitens der Bevölkerung mit der Politik hinsichtlich des Sinn und Zweck der Maßnahme.

Nichtsdestotrotz wird S21 derzeit vorangetrieben, da es ja vollständig wieder und wieder ausgiebig demokratisch legitimiert sei. Da frage ich mich, wie es dann zu einer solchen Aktion wie gestern im Schlosspark in Stuttgart kommen konnte.

Alles deutet für mich darauf hin, dass dort friedlich demonstriert wurde. Eine ihrem Gewissen verpflichtete Polizei, hätte die Reißleine ziehen und deeskalierend eingreifen müssen. Deeskalierend wäre in diesem Fall meiner Meinung nach gewesen, das Fällen der Bäume nicht durch die Räumung zu ermöglichen. So wurde nun ein „unnötiger“ Teil des Bauprojekts vollzogen anstatt auf einen Volksentscheid zu warten.

In Summe bleibe ich fassungslos zurück, wie es passieren kann, dass eine ursprünglich als Schülerdemo gestartete Aktion dazu führt, dass sogar Spiegel Online von einem Bürgerkrieg spricht.

DPA legt nach: Verletzter in Stuttgart. #s21  on Twitpic

Der Mann auf dem Bild, hat bei der Demonstration soweit ich das verstanden habe sein Augenlicht verloren…

Wenn man sich im selben Zusammenhang die Aufregung um Neuberechnung von Hartz IV und die Verlängerung der Atomkraft über den Willen der Bürger hinweg ansieht, braucht man sich meiner Meinung nach nicht wundern, dass sich ein ungesundes Sarrazin-Klima entwickelt. Also ein Klima, in welchem die Leute sich von der Politik schlichtweg verarscht vorkommen und daher für Bauernfänger wie Sarrazin empfänglich sind.

Das Video von Baden-Württembergs Innenminister und seine Aussage, dass Mütter und Väter ihre Kinder quasi als Schutzschilder benutzt hätten. Einfach nur perfide derartiges zu sagen.

Lesenswert ist auch noch die Zusammenstellung vieler Tweets zu #S21 bei Fixmbr. Ebenfalls eine umfangreiche Zusammenstellung findet sich bei Opalkatze.
Jetzt hoffen, dass es heute Abend in Stuttgart gemäßigter und wirklich verhältnismäßiger zugeht.

Nachtrag: Am 9. Oktober findet in der deutschen Botschaft ein Empfang zum Tag der deutschen Einheit statt. An diesem Empfang wird Stefan Mappus (CDU), bekanntlich Baden-Württembergs Ministerpräsident, hier in Riyadh teilnehmen. Bin mal gespannt, ob es in irgendeiner Form, Reaktionen auf die aktuelle Situation in Stuttgart gibt, oder ob das nur freundliches Schulter klopfen wird. Wir haben dazu, auf Grund von Susannes Tätigkeit in der deutschen Schule, auch eine Einladung. Wir werden uns das jedenfalls ansehen 🙂


Tags: , , , , , , , , , ,

5 Kommentare zu “Stuttgart 21 als Ventil aktueller Politik”

  1. ebook leser   am:

    So wie das in der Presse zu lesen ist, hat die Politik die grösste Schuld an dem Polizeieinsatz. Irgendwie verstehe ich die CDU nicht. Die schreien wirklich laut, wählt mich ab. Sei es bei den Atomkraftwerken oder besonders bei Stuttgart 21. Eine Regierung die gegen das Volk regiert wird bei der nächsten Wahl dafür abgewählt.


    Antworten
  2. vera   am:

    Der Mann wird wohl auf dem rechten Auge erblinden (via @robin_wood). Gruß nach Riyadh 🙂


    Antworten
  3. vera   am:

    Gedächtnisprotokoll Gruß Vera


    Antworten
  4. Andi   am:

    Danke für den Link. Das Gedächtnis-Protokoll hatte ich auch noch an anderer Stelle eben gesehen/gelesen. Ich war so frei und habe den Link zu Piraten-Radio direkt gesetzt. Bit.ly muss ja nicht zwischengeschaltet sein 😉


    Antworten
  5. Peter   am:

    Es ist absolut krank wie Die ausführende Gewalt sich gegenüber kindern und friedlichen demonstranten verhält… Gruß Peter


    Antworten

Kommentar hinterlassen