Happy Hour in der deutschen Botschaft

von   Keine Kommentare

Nachdem ich mich am letzten Montag schon alleine zur deutschen Botschaft (Link zu Google Maps) (Website der Botschaft) durchgeschlagen hatte, um meinen Wohnort im Reisepass ändern zu lassen, ging es dann Mittwochs Abends zur regelmäßig stattfindenden Happy Hour. Wobei Happy Hour dabei leider nicht als umsonst/besonders günstig zu verstehen ist. Der Eintritt liegt dabei schon bei umgerechnet 30 Euro. Wobei in diesem Preis das Buffet enthalten ist. Man holt sich also erstmal Marken im Gegenwert von jeweils 5 Euro und kann diese dann jeweils gegen ein Getränk einlösen.

0225_einladung_happy_hour_deutsche_botschaft

So sieht die Einladung aus und auf der Rückseite findet man den netten Hinweis, dass Fotohandys und Kameras in der Botschaft aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt sind. Daher keine Fotos von mir, aber bei Taketwo, einer deutschen Band, die mehrfach Auftritte in der Botschaft hatten, gibt es ein paar Bilder der Botschaft.

Einlaß war um 19 Uhr und kurz vorher sammelten sich die Gäste vor der Botschaft. Wir wurden mir einem Bus hingebracht und gesellten uns dazu. Es folgte der Einlaß und die Kontrolle, ob die Nummer der Einladung zum Namen passte.

deutsche_botschaft_riyadh

Ansonsten fand man sich dann hinter dem Botschaftsgebäude wieder. Dort gibt es einen mittelgroßen Pool und für den Abend war ein schwimmender Brunnen eingelassen, der eine schöne Fontäne nach oben schoß. Um den Pool herum waren Coktail-Tische aufgestellt, an denen man sich dann einfinden konnte. In der Nähe des Pools gab es die Kasse, um die Getränkemarken zu erhalten und natürlich die Bar, um die eben erworbenen Getränkemarken wieder „loszuwerden“. Außerdem wurde noch eine Tanzfläche geboten, auf welcher später auch der DJ sein Bestes gab. Aber sagen wirs so, seine Vorstellung vom passenden Wechsel von einer Stilrichtung zur anderen war gelinde gesagt etwas gewöhnungsbedürftig. Aber vielleicht bin ich auch nicht Disko-Gänger genug, um das gewöhnt zu sein 😉

Auf der anderen Seite des Pools war dann abgegrenzt durch einen Zaun das Tennis-/Basketballfeld zu finden, welches an diesem Abend als Fläche für das Buffet und den zugehörigen Sitzplatz diente.

Womit wir auch schon beim Essen wären. Viele Salate und ziemlich typisch deutsche Gerichte standen auf dem Plan. Nudelsalat, grüner Salat, Gurkensalat usw. Dazu eben Hähnchenschnitzel, Rouladen und Hackbällchen. Als Beilagen im Endeffekt auch ein Querschnitt durch die deutsche Küche, also Nudeln, Reis usw., wobei ich glaube keine Kartoffeln gesehen habe (ein Skandal! ;)).
Man konnte sich das Essen also sehr schmecken lassen, was wir auch alle ordentlich taten. Als Nachtisch gabs dann noch kleine Obst- oder Schokotörtchen 🙂 Ach so und als zusätzliche Hauptmahlzeit gab es natürlich auch den saudischen Schawarma, das ist quasi der saudische Döner.

Das gute Essen und die vielen neuen Eindrücke konnten dann auch darüber hinwegrösten, dass ca. die Hälfte des Abends im Zeichen von Regen und Sturm standen. Natürlich war die Happy Hour darauf nicht vorbereitet. Von einigen wurde mir sogar erzählt, dass sie, obwohl seit Jahren vor Ort, diesmal die erste Happy Hour im Regen erleben. Sei’s drum, meinereiner ist sowas ja noch gewohnt 😉 Um 0 Uhr war dann aber auch schon Feierabend und wir wurden mit dem Bus wieder zurückgefahren.

Ich bin jetzt jedenfalls gespannt auf die nächste Happy Hour, respektive die Party Ende des Monats hier im Compound 😉


Tags: , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare zu “Happy Hour in der deutschen Botschaft”

  1. Heidrun Germany WordPress   am:

    schon wieder!


    Antworten
  2. Andi Germany WordPress   am:

    Schon wieder? Du meinst den Regen?


    Antworten

Kommentar hinterlassen

 

_uacct = "UA-344406-1"; urchinTracker(); {lang: 'de'} var pkBaseURL = (("https:" == document.location.protocol) ? "https://cratoo.de/piwik/" : "http://cratoo.de/piwik/"); document.write(unescape("%3Cscript src='" + pkBaseURL + "piwik.js' type='text/javascript'%3E%3C/script%3E")); try { var piwikTracker = Piwik.getTracker(pkBaseURL + "piwik.php", 1); piwikTracker.trackPageView(); piwikTracker.enableLinkTracking(); } catch( err ) {}