Internetsperren in Saudi-Arabien life erlebt

von   4 Kommentare

Seit gestern Abend habe ich dank meinem Iqama einen eigenen Internet Zugang im Haus. Das macht es schon etwas einfacher sich v.a. im eigenen Haus heimisch zu fuehlen, wenn man nicht fuer den Kontakt nach Hause oder auch nur um etwas nachzusehen, bei Jochen vorbeimuss.

Natuerlich war mir bewusst, dass es in Saudi-Arabien Internetsperren gibt, die die Dinge ausfiltern, welche nach der Gesetzgebung nicht erwuenscht sind. Allerdings ist es ein Unterschied zu wissen, dass Inhalte gesperrt werden oder es wirklich zu erleben. Und entsprechend frage ich mich derzeit jedes Mal, wenn ich auf eine solche Seite stosse, ob das irgendwo registriert, mitgezaehlt oder sonstwie verarbeitet wird. Sprich ob ueber mich Buch gefuehrt wird. Ein nicht besonders wuenschenswertes Gefuehl.

saudische-internetsperre

Und so sieht dabei eine Sperre einer Seite aus, wenn man in Saudi-Arabien etwas Gesperrtes aufruft. Natuerlich den Landesfarben entsprechend in gruen gehalten ;). In diesem Fall handelt es sich um alle Seiten unterhalb von tinyurl.com, welches bekanntlich sehr haeufig bei Twitter und co zum Einsatz kommt. Scheinbar ist es also egal welcher Inhalt sich hinter der jeweiligen Kurzurl verbirgt. Vielmehr gab es wohl mal eine Kurzurl, die den entsprechenden Waechtern nicht gefallen hat.
Lustig ist auch, dass ich auf der Suche danach wie man im Opera einen Socks Proxy hinterlegen kann (was uebrigens nicht direkt geht, dazu noch mehr) ebenfalls auf einer gesperrten Seite landete. Es werden also nicht nur Inhalte gesperrt, sondern auch die Hinweise, wie man um die Sperrung herumkommt…

Zu Hause werde ich meinen Traffic in Zukunft ueber den Rootserver leiten. Allein schon um dieses „oh mach ich was falsch“-Gefuehl loszuwerden. Abgesehen davon bin ich auch gespannt, ob cratoo.de irgendwann auch auf dem Index landet. Allein schon wegen diesem Artikel 😉


Tags: , , , ,

4 Kommentare zu “Internetsperren in Saudi-Arabien life erlebt”

  1. Tweets die Internetsperren in Saudi-Arabien life erlebt -- cratoo.de erwähnt -- Topsy.com United States   am:

    […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von cratoo, c. fritzsche erwähnt. c. fritzsche sagte: RT @cratoo: Internetsperren in Saudi-Arabien life erlebt: Geschrieben von: Andi Seit gestern Abend habe ich dank meinem Iqama… http://bit.ly/91zwaH […]


    Antworten
  2. Tweets die Internetsperren in Saudi-Arabien life erlebt -- cratoo.de erwähnt -- Topsy.com United States   am:

    […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Mela Eckenfels, AtariFrosch, cratoo, c. fritzsche, Thomas Griesbaum und anderen erwähnt. Thomas Griesbaum sagte: RT @cratoo: Internetsperren in Saudi-Arabien life erlebt: Geschrieben von: Andi Seit gestern Abend habe ich dank meinem Iqama… http://bit.ly/91zwaH […]


    Antworten
  3. Internetzugänge in Saudi-Arabien -- cratoo.de Germany WordPress   am:

    […] dass das Internet hier staatlich kontrolliert wird und man mehr oder weniger regelmäßig auf den Stopp-Schild Seiten landet. Dabei wechselt die Auswahl der Seiten, die gesperrt sind ziemlich […]


    Antworten
  4. Saudi-Arabien: Mittelalter und Moderne zugleich -- cratoo.de Germany WordPress   am:

    […] Plattform feststellen konnte. Einzig die home.php landete zwischenzeitlich mal auf einer hübschen Internetsperren-Seite. Heute kam dann auch bei Arabnews der offizielle Hinweis aus dem CITC (zuständige Stelle der […]


    Antworten

Kommentar hinterlassen